Unser Fanblock in der Arena

 

In der Sommerpause 2019 und somit vor dem Umzug in die neue Spielstätte in die Messe Arena haben wir uns mit den Verantwortlichen der NINERS Chemnitz zusammengesetzt und eine sehr schöne Lösung für unseren Fanblock gefunden:

 

Der Fanblock wird sich wie bei den bisherigen Spielen in der Arena rund um den Block M (ab der Reihe 7) befinden.

Das Besondere daran:

 

Für den Kern des Fanblocks, nämlich den Block M ab der Reihe 7, können Karten ohne Sitzplatzbindung erworben werden! Das heißt, wer sich für diesen Bereich eine Dauerkarte oder eine Tageskarte kauft, hat kein Anrecht auf einen konkreten Sitzplatz, sondern sucht sich ähnlich wie bei einem Stehplatz-Block einfach einen freien Platz nach Wahl. Einzige Ausnahme: Die Reihe 9, also der Bereich unmittelbar hinter dem Gitter, ist den Trommlern vorbehalten und die Reihe 7 gehört den Fahnenschwenkern!

 

Diese Lösung ermöglicht insbesondere den dortigen Dauerkartenbesitzern, zu einzelnen Spielen Familienangehörige, Freunde und Bekannte mit in den Block nehmen zu können und neben diesen das Spiel zu verfolgen. Das bislang vorhandene Problem, dass Dauerkartenbesitzer an ihren Sitzplatz gebunden waren und somit mitgebrachte Gelegenheitszuschauer woanders sitzen müssen, ist somit beseitigt.

 

Wir erhoffen uns dadurch, das Wachstumspotential der aktiven Fan- und Supporterszene besser ausschöpfen zu können.

 

Leider ist es aktuell noch nicht möglich, dass die nicht sitzplatzgebundenen Karten online gekauft werden können. Diese Karten können derzeit nur in der Geschäftsstelle der NINERS erworben werden.

 

Bitte bedenkt, dass die freie Platzwahl ausschließlich für den Block M ab der Reihe 8 gültig ist. Die unteren Reihen bis zu der Reihe 6 sind weiterhin sitzplatzgebunden und befinden sich unterhalb des Fanblocks.

 

Für diejenigen von Euch, die einen festen Sitzplatz erwerben möchten und dennoch den Support aktiv begleiten möchten, empfehlen wir, sich Plätze im Block N (ab Reihe 7) und dort nah am Block M zu reservieren. Alternativ können für den Block M online auch Karten mit konkreten Sitzplätzen online erworben werden, wobei von den NINERS zunächst nur die oberen Reihen hierfür freigeschalten werden.

 

Die entsprechenden Bereiche für den Fanblock werden im Hallenplan entsprechend eingezeichnet sein. Wir hoffen, dass Ihr Euch alle mit dieser Vorgehensweise anfreunden könnt und wir den Fanblock bereits in der ProA-Saison 2019/20 sehr gut auslasten können. 

 

Wir freuen uns über jeden, der die Spiele genauso enthusiastisch wie wir miterleben und nicht nur ansehen möchte. Wen es also ohnehin nur schwer auf den Sitzen hält und lieber stehend unsere NINERS anfeuert, der möge sich seine Karte für den nicht sitzplatzgebundenen Bereich des Blocks M kaufen. 

 

Lasst uns gemeinsam aus der Messe eine neue Basketballhochburg errichten, die den Namen Hölle verdient!